Abschaltung-Test

Überprüft die Einhaltung von Abschaltauflagen von WEA

Mit diesem Programm können Sie anhand vorliegender SCADA-Laufzeit-Daten einer WEA die angeordneten Abschaltungen überprüfen. Dabei wird entweder eine pauschale cut-in Windgeschwindigkeit oder mit ProBat berechnete Nachtzehntel-Einstellungen berücksichtigt. Die Berechnung ermittelt anhand von Leistung oder Umdrehungen je Minute, ob die Anlage in einem 10-Minuten-Intervall aktiv war. Weiterhin wird geprüft, ob sie gestoppt hätte sein müssen. Sie erhalten eine grafische Übersicht der Abschaltungen sowie Auswertungen der Rohdaten für die Weiterverarbeitung mit anderen Programmen.

Beachten Sie, dass die Herstellerseitig angewendete Abschaltung im Hinblick auf Hysterese-Funktionen keine 100% Deckung der Intervalle erreichen kann. Weiterhin gibt es bei der Berechnung von Nachtzehnteln kleine Differenzen zwischen der Anlagensteuerung sowie dem Programm zur Auswertung. dies ist begründet damit, dass sich die verwendeten Uhrzeiten des Sonnenauf- und -untergangs unterscheiden können.

 

Datenformat

Das Programm benötigt Laufzeitdaten mit Windgeschwindigkeit, Temperatur und Leistung oder Rotorumdrehungen. Diese werden als CSV-Datei eingelesen und dann dauerhaft gespeichert. Zusätzlich können die Nachtzehntel-Werte als CSV eingelesen werden. beachten Sie, dass Nachtklassen ohne cut-in Schwelle mit 0 als Windgeschwindigkeit gefüllt sein müssen.

Im Rahmen der Analyse werden dann alle 10-Minuten-Intervalle geprüft im Hinblick auf die Notwendigkeit einer Abschaltung und ob die Abschaltung basierend auf den Leistungsträger- oder Umdrehungsdaten erfüllt wurde. Darüberhinaus kann für den Betreiber auf Wunsch auch eine Übersicht aller Abschaltungen erzeugt werden. Die Ergebnisse können in einer Tabelle detailliert betrachtet werden, als CSV exportiert werden und als Grafik angezeigt werden.

Sollten Sie Interesse an diesem Programm haben, wenden Sie sich an uns. Natürlich können wir oder Herr Runkel auch eine Auswertung übernehmen.