Software Übersicht

Vergleich unserer Software

 batIdentbcAnalyze 3bcAdmin 4.0
PreiskostenlosAppStore Light - Pro
Standalone 333€
ab 175€
Systemvoraussetzungen (minimal/Empfehlung)
ProzessorIntelIntelIntel
Betriebssystem10.9+10.10+10.12+ (10.11)
Hauptspeicher4 GB / 8 GB
Bildschirm1280x800
FestplatteAbhängig von der Anzahl Aufnahmen; größer ist besser
Funktionen
man. Rufvermessung


auto. Rufvermessung

Pro: Stapelbetrieb

Stapelbetrieb
Rufanzeige


Oszillogramm


Sonagramm

, Einzelruf
Spektrum


Aufnahme-Datenbank

Abspielen


Arterkennung
Audio-Formate
RAW (batcorder)


WAVE (mono)


WAVE (stereo)


WAVE (batsound)


MP3
(Pro)

Systemvoraussetzungen

Die Anforderungen an den Rechner durch unsere Software sind verhältnismässig gering, da wir die Programme stark optimiert haben. Auch Einsteiger Intel Macs reichen aus, um unsere Programme zu nutzen. Benötigt wird das System Mac OS X 10.12 oder neuer. Der Hauptspeicher des Rechners sollte mindestens 4 GB betragen, wir empfehlen aber 8 GB oder mehr. Je größere die Festplatte, desto besser. Dabei kann ohne weiteres eine externe Festplatte (Mac formatiert) genutzt werden, die über die rasend schnellen Thunderbolt oder USB 3 Verbindungen beinahe wie eine interne Festplatte agiert. Bei mehreren batcordern, die häufig eingesetzt werden, können Datenmengen von 50 bis 100 GB je Jahr anfallen.

Welchen Apple Mac empfehlen wir?

Als günstiges Einsteiger Modell bietet sich ein Mac Mini an. Unsere Empfehlung ist der iMac 21,5″ als Desktop Rechner. Für mobile Rufanalyse ist die beste Wahl das 15″ MacBook Pro. Aber auch das 13″ MacBook Air ist bereits ausreichend für unsere Anwendungen.

iPhone OS Geräte sind nicht kompatibel zu unserer Software (iPhone, iPod Touch, iPad).

Den Betrieb eines virtuellen Macs zum Beispiel mit VMWare für die Nutzung unserer Software können wir nicht empfehlen. Zwar laufen alle Programme, jedoch gibt es bei manchen grafischen Ausgaben Fehler. Wir verwenden an diversen Stellen QuartzExtreme/CoreImage (QE/CI), was von Virtuellen Maschinen aktuell (Ende 2018) nicht unterstützt wird.