HBYear

Aktivität im Jahresverlauf. Einfach und schnell visualisiert.

HBYear stellt Daten von Horchboxerfassungen grafisch dar. Zusammen mit dem Büro Echolot haben wir eine grafische Darstellung von Horchboxdaten entwickelt. Das Programm erzeugt basierend auf CSV-Dateien eine Grafik der Aktivität im Nacht- und Jahresverlauf. HBYear benötigt OS 10.7 oder neuer.

Grafische Darstellung von Horchboxaktivität

Datenformat

Die Grafik wird basierend auf einer CSV Datei erstellt (Dateiendung csv oder hby). Diese Datei muss ein festes Format haben. Eine Zeile ist wie folgt aufgebaut: 20.06.2013;pp;02:32;18:00;8:00;Ortsname;Originaldaten.txt;7.59454,51.83345

  • 1. Spalte: Datum des Kontakts
  • 2. Spalte: Art / Artkürzel
  • 3. Spalte: Uhrzeit des Kontakts; die Uhrzeit muss als Stunden:Minuten (HH:MM) angegeben werden
  • 4. Spalte: Start der Erfassung; wird verwendet um die Laufzeiten der Horchboxen in der Grafik zu zeichnen; die Uhrzeit muss als Stunden:Minuten (HH:MM) angegeben werden
  • 5. Spalte: Ende der Erfassung; wird verwendet um die Laufzeiten der Horchboxen in der Grafik zu zeichnen; die Uhrzeit muss als Stunden:Minuten (HH:MM) angegeben werden
  • 6. Spalte: Name des Standorts; zur Auswahl einzelner Standorte wird der Name verwendet
  • 7. Spalte: Dateiname der Originaldaten
  • 8./9. Spalte: Longitude und Latitude zur Berechnung der Sonnenuntergangs- und aufgangszeiten

Um die Daten korrekt zu interpretieren, müssen ein paar Regeln bezüglich des Datenformats eingehalten werden. Die Spalten müssen durch ein Semikolon (;) getrennt sein. Die Kommastelle der Latitude und Longitude muss mit einem . gekennzeichnet werden. So muss das Datum als TT.MM.YYYY oder TT/MM/YYYY vorliegen. Uhrzeiten sind als HH:MM (Stunden:Minuten) anzugeben. Die Spalten Liegen für die Spalten 6 und 7 keine Werte vor, müssen diese dennoch angelegt werden, können jedoch leer bleiben. Alle anderen Spalten müssen korrekt gefüllt sein.